Gast
Deutsch English
keine Events geplant
Glossar
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bezeichnung Erklärung
Ball Buschings / Kugellager Laufbuchsen!

Kugelgelagerte Metall Laufbuchsen haben einen sehr geringen Drehwiderstand, jedoch besteht die Gefahr, das beim Zerfall des Kugellagers, dass die kleinen Kugeln zwischen die Zahnräder geraten und somit weitaus mehr kaputt gehen kann, als nur eine Laufbuchse.

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Battery / Akku!

Der Akku beinhaltet die antreibende Kraft für alle AEG! s s-AEG!s und AEP! s. Strom.
Bei Akkus gilt, je höher die Spannung, desto höher die Drehgeschwindigkeit des Motor! s, desto höher der Materialverschleiß.
Es gibt mehrere Arten von Akkus

Nicle Metal Hybrid(NCMH)
Lizium Ionen(LIPO)
LifePo

Zu deren Vor-Und Nachteilen kann man sehr viel im WWW lesen, denn die Meiungen, welcher der Beste Akku ist, gehen hier teilweise weit auseinannder.

 

 

Beispielbild LiPo

Beispielbild NIMH

Beispielbild LifePo

Battery Case / Akkufach!

Barrery Cases werden dann verwendet, wenn ein Akku nicht in das für ihn vorgesehene Fach in der ASG! passt, oder um den Markierer optisch zu gestallten.
Diese Fächer werden meistens an 22mm Schienen angebracht und haben die Form von Laser/Lampeneinrichtungen.
Ein weiteres Fach ist beispielsweise ein Pouch, das häufig an die Schulterstütze der ASG! angebracht wird.

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

BB!

BB ist die Abkürzung für Baby Bullet.

Bevel Gear!

Das Bevel Gear ist ein Zahnrad zur Übersetzung von dem kleineren Pinion Gear auf eine größere Zahnfolge. Hier erfolgt ein Teil der übersetzung die das Spannen der Feder vereinfacht.
Er ist außerdem das Erste der 3 Zahnräder in der Gearbox! und beinhaltet zusätzlich die Vertiefungen, die der Anti-Reversal Latch! für seine Funktionsweise benötigt.

 

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Bipod / Zweibein!

Ein Zweibein gibt dem Schützen die Möglichkeit, seinen ASG! auf nahezu jeder Oberfläche aufzulegen und damit das Zielen von einem befestigten Standpunkt aus drastisch zu vereinfachen, da der Schütze das Gewehr nicht mit seinem vollen Gewicht selbst halten muss und die starre Oberflächer das verwacklen der ASG! reduziert.

 

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Bolt / Verschluss!

Der Bolt ist der sich bewegende Teil eines GBB! Markierers. Er beherbergt das Loading Nozzle! und besitzt eine Aussparung für die Recoil Spring! die bei einem
Schuss den Bolt wieder nach vorne bewegt. Das Gewicht eines Bolts macht einen Teil der Rückschlags Kraft einer GBB! aus.

 

Beispielbild 1 G39

Beispielbild 2 M4

Bolt Action Rifle / Repetier Gewehr!

Ein Repetierer ist ein Form von ASG! , der nach jedem Schuss vom Schützen per Hand nachgeladen werden muss. Dies kommt zum größten Teil bei Scharfschützen Gewehren! zum tragen.
Des weiteren ist eine Form von repetierenden Mechnismusses bei den elektr. ASG! s zu sehen wenn man das Zusammenspiel von Sector Gear! Tappet Plate! und Nozzel! betrachtet.

 

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Bolt-Catch / Verschlussfang!

Einen Bolt Catch haben die wenigstens elektronischen Airsoft, aber so gut wie alle GBB! s Airsofts.
Bei elektronischen Airsofts dient diese Hebel meist dazu, die Bolt Atrappe in einer bestimmen Position zu halten, so dass man leichter das Hop Up einstellen kann.
Bei einer GBB! Airsoft, dient dies in 99% der Fälle demselben Zweck, zusätzlich aber, um dem Schützen zu signalisieren, dass das Magazin leer geschossen ist.
Für diesen Effekt gibt es in einem Magazin! einen Pin, der zusammen mit dem Kugelführungskopf nach oben geht, wenn die Kugeln aus dem Magazin! verschossen werden.
ist der letzte Schuss aus dem Magazin geladen, wird der Bolt-Catch bereits hoch gedrückt und blockiert das nach vorne schnellen des Bolts, sobald dieser Hinten ist.

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Bolt-Cover / Verschluss-Kappe!

Abdeckung für die Hüselauswurföffnung.

Siehe auch Dust Cover / Staubschutzkappe!

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Bullpup!

Dies ist die Bezeichnung für ASG! s die ihre BB! Zuführung über das Magazin! hinter dem Trigger! verbaut haben.
Dieses Design erlaubt es, entgegen einer Assault Rifle! mit dem Magazin! vor dem Trigger!, einen möglichst langen Inner Barrel! in der ASG! zu verbauen, obwohl die gesamt Länge der ASG! kompakter wird.

 

Beispielbild Tavor 21

Beispielbild Styr AUG

Burst / Feuerstoß(Salve)!

Einen Burst bezeichnet man einen abreißenden, vollautomatischen Feuerstoß. Dieser besteht meistens aus 2 bis 3 Schuss pro Abzugsbetätigung.
Es werden also beim Burst eine bestimme Anzahl an Schüssen in Folge abgegeben. Dient bei realen Waffen dazu, mehr Kugeln präziser als bei FA! abzufeuern, da dort der Rückstoß die Waffe zu stark verreißt.

Bushings / Laufbuchse!

Buschings dienen als Lager für Bevel Gear! , Spur Gear und Sector Gear!
Es gibt kugelgelagerte Metall Laufbuchsen, Plastik Buchsen und Metall/Stahl Buchsen.
Jede dieser Bauarten hat Vor- und Nachteile.
Metall Buchsen sind meistens nur aus Gussmaterial, weswegen diese mit einer Zange beispielsweise leicht zu zerdrücken sind.
Stahlbuchsen sind vom Material her am stabilsten, können aber unter Umständen die Zahnräder zu stark abnutzen. Oft sind diese Buchsen dann mit Ölrillen versehen, damit Schmiermittel länger für einen reibungsarmen Betrieb sorgt.
Plastik Laufbuchsen sind zwar die leichtesten und nutzen kaum das Metall der Zahnräder ab!. Jedoch besteht bei dort die akute Gefahr, dass die Laufbuchsen eine Unwucht bekommen und so die Zahnräder nicht mehr richtig gerade in einander greifen und somit auch in Mitleidenschaft gezogen werden.

 

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Buttplate!

Die Buttplate befindet sich am hinteren Teil der Schulterstütze und bildet das Bindegleid zwischen dieser und der Schulter des Schützen.
Diese besteht meistens aus Gummi und soll als Zusätzliche Dämpfung dienen. Durch das Gummi wird ebenfalls eine gewisse Rutschfestigkeit erreicht, damit beim Zielen die ASG! nicht von der gestüzten Stelle von der Schulter rutscht.

 

Beispielbild L96

Beispielbild M14 EBR

Keine User online
Facebook-Fanpage
VideoBox Addon by Gamer-Templates