Gast
Deutsch English
keine Events geplant
Glossar
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bezeichnung Erklärung
Cable / Kabel!

Kabel bilden bei einer ASG! die Grundlage für den elektr. Kreislauf. Sie verbinden alle Teile die hierzubeisteuern mit einannder(Akku!, Switch Unit!, Motor! , Sicherung!)

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Camelback!

Ein Camelback ist eine in einen Rucksack eingelassene Trinkblase, die der Spieler meist auf dem Rücken mit sich führt.
Über einen Schlauch, den sich der Spieler über die Schulterlegt, kann er so schnell und bequem Wasser zu sich nehmen.
Man kann den Camelback entweder als Rucksack umlegen, oder mit meinem entsprechenden Molle! -System befestigen.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Capillary Joint / Lötstelle!

Löstellen bieten im Vergleich zu einem Kontakt einen wesentlich geringeren Widerstand und leiten Strom besser.
Zu diesem Zweck werden zwei Kontrakte(zwei Bleche oder Kabelenden) mit hilfe von Lötzin und viel Hitzeinwirkung miteinannder verlötet.

Beispielbild

Carry Handle / Tragebügel!

Ein Carry Handle dient bei einer ASG! dazu, diese auf komfortable Weise mit sich zu tragen. Oft wird im diesem Carry Handle auch das Rear Sight! eingelassen (M4, M16, FAMAS, L86A1, etc.)
Bei einem Maschine Gun! ist der Carry Handle seitlich am System angebracht um die Sicht des Schützen nicht zu beinträchtigen.

Beispielbild M249

Beispielbild M4

Beispielbild G36

Charging Handle / Spannhebel!

Der Charging Handle dient bei den meisten S-AEG!s dazu, die Hop Up Unit! frei zu legen, damit der Spieler dieses justieren kann.
Im Zusammen spiel mit dem Bold-Catch! wird diese Funktion noch vereinfacht.
Bei GBB! ASG! s dient der Charging Handle, wie beim Original dem Durchladen der ASG! . Hierbei wird sowohl der Hahn! gespannt, als eine BB! vor das Hop Up Bucking! geschoben.

Beispielbild MP5

Beispielbild FN FAL

Cheek Piece / Kinnauflage!

Ein Cheek Piece befindet sich auf der Schulterstütze der ASG! und soll dafür sorgen, dass der Spieler beim Schultern der ASG! seine Wange so positionieren kann, damit er auf Augenhöhe mit seinen Optiken ist.
Manche Cheek Pieces lassen sich einstellen und/oder sind gepolstert.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Chest Rig!

Eine Chest Rig bezeichnet man ein offenes Tragemodul, an dem allerhand Taschen bereits fest vernäht sind.
Diese Tragesyteme sind meist leichter als die meisten taktischen Westen, bieten aber weniger Stauraum für andere Dinge.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Chronograph!

Eine "Chrono" dient dazu, die Joule! , oder FPS!, oder R.O.F.! einer ASG zu ermitteln.
Hierzu befinden sich im Inneren eines Schusskanals mehrere Messeinheiten. Es sind immer eine vordere und hintere Messeinheit, die die Zeit vom Durchschreiten der Kugel durch die vordere Messeinheit, bis zum Durchschreiten der hinteren Messeinheit misst und unter Berücksichtigung des Gewichts der Kugel deren Schussstärke zu bestimmen.
Zum ermessen der R.O.F.! wird lediglich das Durschreiten der Messeinheit in schneller Abfolge gemessen, also wie viele Schüsse bei einem Burst! durch die Messeinheit geschossen werden.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Cleaning Rod / Reinigungsstab!

Ein Reinigungsstab dient in erster Linie der Pflege der ASG! . Mit ihm lässt sich der Innenlauf! reinigen. Dies dient einerseits der Pflege, als auch einer Verbesserung der Schussleistung.
Ein Verstaubter oder dreckiger Lauf beeinträchtigt die Flugbahn einer BB! und sorgt im schlimmsten Fall zu Verstopfungen des Innenlaufes!.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Clip / Magazin!

Magazine gibt es meistens in 4 Größen.

High - 300 - 450 Kugeln,

Mid - 80 - 120 Kugeln,

Low - 30 - 90 Kugeln,

Milsim - wie das Original

Contacts / Kontakte!

Konakte sind Stellen, bei denen elektr. leitende Teile zusammen geführt werden, ohne diese untrennbar von einannder zu verbinden. Sie können so jederzeit ohne großen Auwand gelöst werden.
Kontakte gibt es in einer ASG! beispielsweise an folgenden Stellen:
- Akku!
- Sicherung!
- Motor!
- Switch Unit!

Beispielbild Switch Unit

Beispielbild Akku

Beispielbild Motor

Beispielbild Sicherung

Conversion Kit / Umbausatz!

Conversion Kits dienen allgemein dazu, um bestimmte ASG! Modelle auf ein anderes Modell umzurüsten.
Beispielsweise von einer M14 auf ein M14 DMR oder M14 EBR.
Hierbei ist wichtig, dass die grundlegende Mechanik des Markirers nicht verändert wird, sondern lediglich sein Äußeres um Aussehen und Funktionalität erweitert wird.

Beispielbild 1 M14 EBR

Beispielbild 2 M14 DMR

Cool Down!

Ein Cool Down ist ein Effekt, der nur bei Gas Markieren auftritt, die nicht mit CO2 oder Druckluft betrieben werden.
Folgendes passiert hierbei:
Aus dem Magazin! einer GBB! austretendes Gas ist in der Regel sehr Kalt, daher kann es vorkommen, dass bei wiederholten feuern, der Markierer so stark herunter kühlt, dass das Ventil und der Bolt gefrieren.
Die Sichtbaren folgen für den Spieler sind ein "Abblasen" vom Magazin!. Hierbei strömt das gesamte Gas durch das gefrorene, und dadurch blockierte Ventil nach draußen.
Bei kaltem Wetter tritt dieser Effekt wesentlich häufiger auf als bei warmen Wetter, weil dort die Außentemperaturen das System schwerer gefrieren lassen. Aber auch hier ist dieser Effekt bei einer schnellen Schussfolge herbeizuführen.

CQB/OHK!

Ist die Abkürzung für Close-Quarter-Battle (Orts- und Häuserkampf) und bezeichnet den Kampf auf kurze Distanz sowie in Gebäuden und Behausungen.

Kommt meistens zum Tragen beim Einnehmen von Gebäuden oder durchqueren von engen Passagen.

Durch die geringe Distanz zum Gegenspieler, wird bei den meisten Airsoft-Veranstalltung eine Mindestdistanz festgelegt, in der die jeweiligen ASG-Gruppen eingesetzt werden.

(Beispielhafte Werte)

Pistole <1J 5-20m

Maschinenpistole bis 1,2J 10-20m

Sturmgewehre bis 2J 10-20m

Scharfschützen Gewehre ab 20m

Unter einer Distanz von 10m Kann mit entsprechendem Markierer die Bang-Regel angewandt werden. Hier sind viele Spieler geteilter Meinung auf was für eine Entfernung die Bang-Regel noch Anwendung finden sollte. Jedoch verhindert die Nutzung dieser Regel Verletzungen am Gegenspieler.

Da das CQB eines der Anspruchsvollsten Arten ist Airsoft zu spielen, wird hier oft das Können der Spieler auf die Probegestellt, da hier oft nur Sekunden über Erfolg oder Scheitern entscheiden.

CQBR!

Close-Quater-Combat-Rifle. Bezeichnung für ein automatisches Gewehr, das auf Nahkampf ausgelegt ist. Meistens verfügen diese Versionen von ASG! s über einen verkürzten Lauf, um diese kompakter zu machen.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

CtF!

CtF steht für Capture the Flag.

Es bezeichnet eine Spielvariante bei der es darum geht eine Flagge oder ein vergleichbares Objekt aus der gegnerischen Basis zu erreichen und diese in die eigene Basis zu bringen, während der Gegner das selbige versucht.

Gewonnen hat das Team, welches beide Flaggen bzw. Gegenstände in der eigenen Basis hat.

Cut Off Lever!

Der so genannte "Cut Off Lever" dient in erster Linie dazu, das (S)AEG's Einzelfeuer schießen können.

Die Funktionsweise erklärt sich wie folgt:

Der COL unterbricht den elektrischen Kontakt in der Switch Unit, der zum drehen des Motors nötig ist. Der COL wird bei jeder Drehung des Sector Gears nach untengedrückt und somit wird an der gegenüberliegenden Seite der Kontaktgeber der Switch Unit nach oben gedrückt der somit nach hinten rutscht und der elektrische Kontakt abbricht.

Wenn der Cut Off Lever mit Hilfe der Selector Plate nach vorn geschoben wird, ist der Hebel permanent über dem Kontaktgeber der Switch Unit.

Somit kann die AEG Vollautomatisch schießen(der Motor dreht sich ungehindert).

Beispielbild 1 (V2)

Beispielbild 2 (V3)

Cylinder / Zylinder!

Der Zylinder vereinigt den "Piston", den "Piston-Head", den "Cylinderhead" und die "Feder" zu einem Druckluft-System.

In Ihm findet die gesamte Luftkompression statt. Es gibt Cylinder mit einer Öffnung, diese soll dazu dienen, das während des Spanvorgangs des "Piston" die Luft über eben dieses Loch, und nicht über die Öffnung des "Cylinderheads".

Die Position dieser Öffnung Variiert, je nach Hersteller. Desweiteren gibt es den "0-Type" Cylinder, dieser verfügt über keine Öffnung. Der Druckaufbau in einem 0-Type Zylinder ist geringfügig besser als in einem Cyinder mit Öffnung, jedoch empfiehlt sich der 0-Type nicht in vollautomatischen ASG! s!

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Cylinderhead / Zylinder-Kopf!

Der Cylinderhead befindet sich vor dem "Cylinder" und dichtet diesen ab. Die im Innern des "Cylinders" angestaute Luft wird durch den Zylinder-Head gepresst, wobei ein sehr hoher Luftdruck entsteht, der die "BB" dann durch den "Innenlauf" drückt.

Beispielbild 1

Beispielbild 2

Keine User online
Facebook-Fanpage
VideoBox Addon by Gamer-Templates